Datenschutzerklärung


ANLEITUNG ZUR DATENVERWALTUNG

für die Websites und Webshops
der
iSauna Design Gyártó, Kereskedelmi és Szolgáltató Korlátolt Felelősségű Társaság

iSauna Design KftKft. (Handelsregister Nr. 13-09-161868; Sitz: 2045 Törökbálint, Tópark utca 1. A. ép.) informiert die Website-Nutzer über die Datenverwaltung der von ihr verwalteten Websites (www.saunaherstellung.de, www.aussensaunabau.de, www.saunaworld.at, www.aussensauna.at ) im Einklang mit der Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates über die allgemeine Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: GDPR).

Bei der Verfassung der Bestimmungen der Anleitung hat die Gesellschaft besonders die Empfehlungen der Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates („Allgemeine Datenschutz-Grundverordnung” oder „GDPR”), des Gesetzes über das Recht auf informationelle Selbstbestimmung und die Informationsfreiheit Nr. CXII/2011 („Infotv.”), der Gesetzes über das Zivilgesetzbuch Nr. V/2013 („Ptk.”), des Gesetzes über die grundsätzlichen Bedingungen und bestimmte Beschränkungen der wirtschaftlichen Werbetätigkeit Nr. XLVIII/2008 („Grtv.”), des Gesetzes über bestimmte Fragen der elektronischen Handelsdienstleistungen und Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Informationsgesellschaft Nr. CVIII/2001, des Rechnungslegungsgesetzes Nr. C/2000 (hinsichtlich der Ausstellung und Aufbewahrung von Belegen), des Gesetzes über Verwaltung von Namen und Wohnadressen im Interesse der Marktforschung und direkten Geschäftsakquisition Nr. CXIX/1995 sowie des Gesetzes über Verkündung des in Strasbourg am 28. Januar 1981 getroffenen Übereinkommens zum Schutz des Menschen bei der automatischen Verarbeitung personenbezogener Daten Nr. VI/1998 1981 bzw. der "ONLINE PRIVACY ALLIANCE" beachtet.

West Invest Holding s.r.o. kann diese Anleitung zur Datenverwaltung jederzeit einseitig ändern. Diese Anleitung zur Datenverwaltung wird auf den Websites www.saunaherstellung.de, www.aussensaunabau.de, www.saunaworld.at, www.aussensauna.at veröffentlicht und tritt mit der Veröffentlichung in Kraft.

  1. 1. Begriffserklärungen

1.1 Datei: die Gesamtheit der in einer Verarbeitungseinheit verwalteten Daten;

1.2 Datenverwaltung: jede mit den Personenbezogenen Daten durchgeführte Operation oder die Gesamtheit der Operationen, unabhängig vom verwendeten Verfahren der Durchführung, insbesondere die Sammlung, Erfassung, Systematisierung, Gliederung, Speicherung, Umgestaltung, Änderung Verwendung, Abfrage, Besichtigung, Mitteilung, Weiterleitung, Verbreitung, andere Art der Gewährung von Zugang, Offenlegung, Abstimmung, Kombinierung oder Verknüpfung, Beschränkung, Löschung und Vernichtung der Personenbezogenen Daten.

1.3 A Datenverwalter: die Person, die die Zwecke und Mittel der Datenverwaltung – selbständig oder zusammen mit anderen Personen – bestimmt.

Im Falle der in dieser Anleitung genannten Dienstleistungen gilt • iSauna Design Kft. (Handelsregister Nr. 13-09-161868; Sitz: 2045 Törökbálint, Tópark utca 1. A. ép.) als Datenverwalter, im Weiteren „Datenverwalter”. Der Datenverwalter ist eine in Ungarn handelsrechtlich eingetragene Wirtschaftsgesellschaft, die von ihr selbst entwickelte und betriebene Websites und dazu gehörige Social-Media-Oberflächen sowie Webshop besitzt.

1.4 Personenbezogene Daten oder Daten: Angabe oder Information jeder Art, aufgrund welcher ein Nutzer als natürliche Person – in indirekter oder direkter Weise – identifizierbar wird.

1.5 Datenverarbeiter: der Dienstleister, der im Namen des Datenverwalters die Personenbezogenen Daten bearbeitet.

1.6 Website(s): die vom Datenverwalter betriebenen Websites und die zu den Websites gehörigen Social-Media-Oberflächen.

1.7 Dienstleistung(en): die vom Datenverwalter gewährten Dienstleistungen.

1.8. Nutzer: die natürliche Person, die ihre unter Punkt 2 aufgezählten Daten bei der Inanspruchnahme und im Rahmen der Inanspruchnahme der Dienstleistungen übergibt.

1.9. Arbeitnehmer: die natürliche Person, die im Arbeitsverhältnis oder in einem anderen auf Arbeitsleistung ausgerichteten Verhältnis mit dem Datenverwalter steht.

1.10. Potentieller Arbeitnehmer: die natürliche Person, die sich zur Bekleidung der vom Datenverwalter veröffentlichten Arbeitsstelle meldet.

1.11. Externer Dienstleister: die vom Datenverwalter beauftragten Dienstleister-Partner als Dritte Personen, an die Personenbezogene Daten zur Erbringung ihrer Dienstleistungen weitergeleitet werden oder weitergeleitet werden können bzw. die dem Datenverwalter Personenbezogene Daten weiterleiten können. Als Externe Dienstleister gelten auch die Dienstleister, die mit dem Datenverwalter nicht zusammenarbeiten, aber dadurch, dass sie Zugang zu den Websites der Dienstleistungen haben, sammeln sie solche Daten über die Nutzer, die allein oder in Verbindung mit anderen Daten zur Identifizierung des Nutzers geeignet sein können.

1.12. Anleitung: diese Anleitung zur Datenverwaltung des Datenverwalters.

1.13. Datenvernichtung: vollständige physische Vernichtung des Datenträgers mit dem Dateninhalt.

1.14. Datenweiterleitung: der ermöglichte Zugang durch eine bestimmte Dritte Seite zu den Daten, Offenlegung der Daten: der ermöglichte Zugang durch jede Person zu den Daten.

1.15. Datenlöschung: die Daten werden in der Weise unerkennbar gemacht, dass ihre Wiederherstellung nicht möglich ist.

1.16. Automatisierte Datei: die Reihe von für automatische Verarbeitung bestimmten Daten.

1.17. Maschinelle Verarbeitung: diese beinhaltet die folgenden Vorgänge, wenn diese mit teilweise oder völlig automatisierten Mitteln durchgeführt werden: die Speicherung der Daten, die Durchführung von logischen oder arithmetischen Operationen mit den Daten, die Abänderung der Daten, die Löschung, Rückverfolgung und Verbreitung der Daten.

1.18. System: die Gesamtheit der technischen Lösungen, mit welchen die auf dem Internet zugänglichen Websites und Dienstleistungen des Datenverwalters und seiner Partner betrieben werden.

2. Der Kreis der verwalteten Personenbezogenen Daten des Nutzers

2.1. Wenn der Nutzer eine Website besucht, wird die IP Adresse des Nutzers durch das System des Datenverwalters automatisch erfasst.

2.2 Aufgrund der Entscheidung des Nutzers kann der Datenverwalter folgende Daten zur Inanspruchnahme der auf den Websites zugänglichen Dienstleistungen verwalten: Name, Wohnort, Aufenthaltsort, Telefonnummer, E-mail-Adresse, Porträt, beim Datenverwalter registrierte Kunden-ID, Inhalt der mit dem Datenverwalter geführten Telefongespräche.

2.3 Wird der Nutzer eine Nachricht zu einer Dienstleistung schicken (z. B. per Mail, Leserbrief), die Telefonnummer zur Dienstleitung anrufen, wird der Datenverwalter die Adresse, die E-mail-Adresse, die Telefonnummer, den Zeitpunkt des Anrufs erfassen und diese Daten in dem Umfang und während der Zeitdauer, wie das zur Erbringung der Dienstleistung benötigt wird, verwalten.

2.4 Der Datenverwalter verwaltet die folgenden Personenbezogenen Daten der Vortragenden und Teilnehmer der von ihm organisierten Veranstaltungen: Name, Berufstitel (Dr., Prof., u. dgl.), E-mail-Adresse, Position, Telefonnummer, Sekundärtelefonnummer, Bezeichnung des Unternehmens, mit dem er in Kontakt steht, Interesse für einen Bereich und eine Tätigkeit, Mitgliederrechtsverhältnisse mit Berechtigung zur Ermäßigung, Daten des Werdegangs der Vortragenden.

2.5 Der Verwalter verwaltet die folgenden Daten im Rahmen der von ihm organisierten einzelnen Wettspielen: Name, Geburtsdatum, Adresse, E-mail-Adresse, Telefonnummer, Beruf, Angehörigkeit zu einer Rentenversicherungskasse und Bezeichnung der Rentenversicherungskasse, in der Verkündung des Wettspiels angegebene Personenbezogene Daten.

2.6 Im Zusammenhang mit der Webshop-Dienstleistung kann der Datenverwalter die folgenden Personenbezogenen Daten verwalten: die folgenden Daten: Name, Wohnort, Aufenthaltsort, Telefonnummer, E-mail-Adresse, ferner die zur Rechnungslegung benötigten Daten: Rechnungsempfänger und Adresse, sowie die Personenbezogenen Daten bzgl. der zum Kauf ausgewählten Produkte und der gewählten Zahlungsmodalität.

2.7 Der Datenverwalter kann im Zusammenhang mit seinen Verträgen die Namen, Telefonnummern und E-mail-Adressen der gesetzlichen oder bevollmächtigten Vertreter seiner Vertragspartner verwalten.

2.8 Unabhängig von den oben beschriebenen Fällen kann es vorkommen, dass der Dienstleister, der mit dem Betreiben der Dienstleistungen technisch verbunden ist, ohne diesbezügliche Information an den Datenverwalter einer Datenverwaltungstätigkeit auf einer der Websites nachgeht. Diese Tätigkeit gilt nicht als vom Datenverwalter durchgeführte Datenverwaltung. Der Datenverwalter setzt alles daran, die derartige Datenverwaltung zu verhindern und auszufiltern.

3. Welche Personenbezogene Daten, wie lange, wozu und aufgrund welcher Ermächtigung verwalten wir?

Rechtgrundlagen unserer Datenverwaltung sind:

a) die freiwillige Zustimmung des Nutzers zur Datenverwaltung gemäß Punkt a) Absatz (1) Artikel 6 GDPR (im Weiteren: Zustimmung);

b) die Datenverwaltung wird zur Erfüllung eines Vertrags, in dem der Nutzer die eine betroffene Partei ist, gemäß Punkt b) Absatz (1) Artikel 6 GDPR (im Weiteren: Vertragserfüllung)

c) die Datenverwaltung wird zur Erfüllung der gesetzlichen Pflicht des Datenverwalters gemäß Punkt c) Absatz (1) Artikel 6 GDPR (wie zum Beispiel Erfüllung von Rechnungslegungs-, Buchführungspflichten – im Weiteren: Erfüllung gesetzlicher Pflicht)

d) die Datenverwaltung ist zur Wahrnehmung der berechtigten Interessen des Datenverwalters oder eines Dritten gemäß Punkt f) Absatz(1) Artikel 6 GDPR notwendig (im Weiteren: Berechtigtes Interesse)

e) die Genehmigung zur Datenverwaltung im Sinne des § 13/A des Gesetzes über bestimmte Fragen der elektronischen Handelsdienstleistungen und Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Informationsgesellschaft Nr. CVIII/2001 (Elkertv.), nach dem die natürlichen Identifikationsdaten des Nutzers (Name, Geburtsname, Geburtsname der Mutter, Geburtsort und –datum) sowie die Wohnadresse des Nutzers ohne die Zustimmung des Nutzers zum Zustandekommen eines Vertrags über die Erbringung von Dienstleistung im Zusammenhang mit der Informationsgesellschaft, zur Bestimmung dessen Inhalts, zur Änderung des Vertrags, zur Verfolgung der Vertragserfüllung, zur Fakturierung der Gebühren aus dem Vertrag sowie zur Geltendmachung der Forderungen im Zusammenhang mit dem Vertrag verwaltet werden, ferner die natürlichen Identifikationsdaten des Nutzers, seine Wohnadresse sowie die Daten bezüglich des Zeitpunktes, der Zeitdauer und des Ortes der Inanspruchnahme der Dienstleistung können ohne die Zustimmung des Nutzers zur Fakturierung der Gebühren aus dem für die im Zusammenhang mit der Informationsgesellschaft erbrachte Dienstleistung abgeschlossenen Vertrags (im Weiteren: Elkertv.) verwaltet werden.

Im Folgenden wird die gesetzliche Grundlage der Datenverwaltung pro Datenkategorie und Datenverwaltungszweck unter Hinweis auf die obige Aufzählung bestimmt.

3.1.

Datenverwaltung im Zusammenhang mit der allgemeinen Nutzung der durch die West Invest Holding s.r.o. betriebenen Websites

A

B

C

D

E

F

Der Betroffene

Daten-

kategorie

Datenquelle

Zweck der

Datenverwaltung

Rechtsgrundlage der Daten-verwaltung

Dauer der Daten-verwaltung

Registrierter

Nutzer

ID der durchgeführten Transaktion

kommt vom Betroffenen

Abschluss von Vertrag, Bestimmung, Änderung, Erfüllung dessen Inhalts

Fakturierung der Gebühren aus dem Vertrag

Geltendmachung von Anspruch und Recht, Verbeugung, Bearbeitung von Betrug

im Falle der Zwecke gemäß Spalte D Punkte a) und b): Elkertv.
§ 13/A

 

im Falle der Zwecke gemäß Spalte D Punkte a) und b):

 

 

Vertragserfüllung gemäß Punkt b) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

im Falle des Zwecks gemäß Spalte D Punkt c):

Berechtigtes Interesse gemäß Punkt f) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

bis zum Bestehen der gesetzlichen Pflicht bzw. des berechtigten Interesses

Betrag der durchgeführten Transaktion

kommt vom Betroffenen

Abschluss von Vertrag, Bestimmung, Änderung, Erfüllung dessen Inhalts

Fakturierung der Gebühren aus dem Vertrag

Geltendmachung von Anspruch und Recht, Verbeugung, Bearbeitung von Betrug

im Falle der Zwecke gemäß Spalte D Punkte a) und b): Elkertv.
§ 13/A

 

im Falle der Zwecke gemäß Spalte D Punkte a) und b):

Vertragserfüllung gemäß Punkt b) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

 

im Falle des Zwecks gemäß Spalte D Punkt b):

Erfüllung der gesetzlichen Pflicht – Fakturierung gemäß Punkt c) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

im Falle des Zwecks gemäß Spalte D Punkt c):

Berechtigtes Interesse – Punkt f) Absatz (1) Artikel 6 GDPR 6.

Registrierung zur Vertragserfüllung und Fakturierung 8 Jahre vom Datum der Löschung durch den Nutzer (Begründung: Rechnungsdaten)

Gegenstand der durchgeführten Transaktion (gekauftes Produkt, Dienstleistung)

kommt vom Betroffenen

Abschluss von Vertrag, Bestimmung, Änderung, Erfüllung dessen Inhalts

Fakturierung der Gebühren aus dem Vertrag

Geltendmachung von Anspruch und Recht, Verbeugung, Bearbeitung von Betrug

im Falle der Zwecke gemäß Punkten a) und b) der Spalte D: Elkertv. § 13/A

 

im Falle der Zwecke gemäß Spalte D Punkte a) und b):

Vertragserfüllung gemäß Punt b) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

 

im Falle des Zwecks gemäß Spalte D Punkt b):

Erfüllung gesetzlicher Pflicht – Fakturierung gemäß Punkt c) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

 

im Falle der Zwecke gemäß Spalte D Punkt c):

 

Berechtigtes Interesse – Punkt f) Absatz (1) Artikel 6 GDPR 6.

Registrierung zur Vertragserfüllung und Fakturierung 8 Jahre vom Datum der Löschung durch den Nutzer (Begründung: Rechnungsdaten)

Lieferadresse

kommt vom Betroffenen

Abschluss von Vertrag, Bestimmung, Änderung, Erfüllung dessen Inhalts

Geltendmachung von Anspruch und Recht, Verbeugung, Bearbeitung von Betrug

im Falle des Zwecks gemäß Punkt d) der Spalte D: Elkertv. § 13/A

 

im Falle des Zwecks gemäß Punkt a) Spalte D:

Vertragserfüllung gemäß Punkt b) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

 

im Falle der Zwecke gemäß Punkt b) Spalte D:

Berechtigtes Interesse – gemäß Punkt f) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

Gesetzliche Plicht bzw. bis zum Bestehen des berechtigten Interesses.

Rechnungsempfängen und Adresse

kommt vom Betroffenen

Abschluss von Vertrag, Bestimmung, Änderung, Erfüllung dessen Inhalts

Fakturierung der Gebühren aus dem Vertrag

Geltendmachung von Anspruch und Recht, Verbeugung, Bearbeitung von Betrug

im Falle der Zwecke gemäß Punkten a) und b) Spalte: Elkertv. § 13/A

 

im Falle der Zwecke gemäß Punkten a) und b) Spalte D:

Vertragserfüllung gemäß Punkt b) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

 

im Falle des Zwecks gemäß Punkt b) Spalte D:

Erfüllung gesetzlicher Pflicht – Fakturierung gemäß Punkt c) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

 

im Falle der Zwecke gemäß Punkt c) Spalte D:

Berechtigtes Interesse – gemäß Punkt f) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

Registrierung zur Vertragserfüllung und Fakturierung 8 Jahre vom Datum der Löschung durch den Nutzer (Begründung: Rechnungsdaten)

 

GPS Koordinaten, falls der Nutzer sie genehmigte

gesammelt von der Handy

Profilgestaltung – Visualisierung der Verhaltenswerbung, Erkennung der Käuferpräferenzen

Zustimmung gemäß Punkt a) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

Zustimmung bis Widerruf

 

durch Applikation iSauna Home gespeicherte, weitergeleitete Daten: Werksnummer, IP, Port, die letzten Saunadaten

gesammelt von der Sauna-Applikation

Besichtigung der Fehler

   

Die mit * gekennzeichneten Daten sind zwingend anzugeben, ohne diese ist die Nutzung nicht möglich, die Lieferung dieser Daten ist die Voraussetzung des Vertragsabschlusses.

Der Nutzer kann Einspruch gegen die Datenverwaltung aufgrund des oben beschriebenen Berechtigten Interesses in seiner E-mail, die er an die E-mal-Adresse info@szaunagyartas.huder iSauna Design Kft.schickt, erheben.

Der Datenverwalter ist iSauna Design Kft.

4. Für bestimmte Dienstleistungen der von iSauna Design Kft. betriebenen Websites und Webshop dienstleistungspezifisch verwaltete personenbezogene Daten

4.1. Registrierung der Bankkarte für bestimmte Dienstleistungen der von iSauna Design Kft. betriebenen Websites und Webshop

A

B

C

D

E

F

Der Betroffene

Daten-

kategorie

Daten-quelle

Zweck der

Datenverwaltung

Rechtsgrund-lage der Daten-verwaltung

Dauer der Daten-verwaltung

Registrierter Nutzer

Name auf der Bankkarte *

vom Betroffenen

a) Abschluss von Vertrag, Bestimmung, Änderung, Erfüllung dessen Inhalts

 

b) Identifizierung des Nutzers

c) Geltendmachung von Anspruch und Recht, Verbeugung, Bearbeitung von Betrug

im Falle der Zwecke gemäß Punkten a) und b) Spalte D:

Vertragserfüllung gemäß Punkt b) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

im Falle der Zwecke gemäß Punkt c) Spalte D:

Berechtigtes Interesse – gemäß Punkt f) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

Gesetzliche Plicht bzw. bis zum Bestehen des berechtigten Interesses.

Nummer* der Bankkarte

vom Betroffenen

a) Abschluss von Vertrag, Bestimmung, Änderung, Erfüllung dessen Inhalts

b) Identifizierung des Nutzers

c) Geltendmachung von Anspruch und Recht, Verbeugung, Bearbeitung von Betrug

im Falle der Zwecke gemäß Punkten a) und b) Spalte D:

Vertragserfüllung gemäß Punkt b) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

im Falle der Zwecke gemäß Punkt c) Spalte D:

Berechtigtes Interesse – gemäß Punkt f) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

Gesetzliche Plicht bzw. bis zum Bestehen des berechtigten Interesses.

Ablaufdatum* der Bankkarte

vom Betroffenen

a) Abschluss von Vertrag, Bestimmung, Änderung, Erfüllung dessen Inhalts

b) Identifizierung des Nutzers

c) Geltendmachung von Anspruch und Recht, Verbeugung, Bearbeitung von Betrug

im Falle der Zwecke gemäß Punkten a) und b) Spalte D:

Vertragserfüllung gemäß Punkt b) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

im Falle der Zwecke gemäß Punkt c) Spalte D:

Berechtigtes Interesse – gemäß Punkt f) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

Gesetzliche Plicht bzw. bis zum Bestehen des berechtigten Interesses.

Bezeichnung der Bank, die die Bankkarte ausstellt

vom Betroffenen

a) Abschluss von Vertrag, Bestimmung, Änderung, Erfüllung dessen Inhalts

b) Identifizierung des Nutzers

c) Geltendmachung von Anspruch und Recht, Verbeugung, Bearbeitung von Betrug

im Falle der Zwecke gemäß Punkten a) und b) Spalte D:

Vertragserfüllung gemäß Punkt b) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

im Falle der Zwecke gemäß Punkt c) Spalte D:

Berechtigtes Interesse – gemäß Punkt f) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

Gesetzliche Plicht bzw. bis zum Bestehen des berechtigten Interesses.

CVV/CVC Kode* der Bankkarte

vom Betroffenen

a) Abschluss von Vertrag, Bestimmung, Änderung, Erfüllung dessen Inhalts

b) Identifizierung des Nutzers

c) Geltendmachung von Anspruch und Recht, Verbeugung, Bearbeitung von Betrug

im Falle der Zwecke gemäß Punkten a) und b) Spalte D:

Vertragserfüllung gemäß Punkt b) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

im Falle der Zwecke gemäß Punkt c) Spalte D:

Berechtigtes Interesse – gemäß Punkt f) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

Gesetzliche Plicht bzw. bis zum Bestehen des berechtigten Interesses.

Bezeichnung der Bankkarte

vom Betroffenen

a) Abschluss von Vertrag, Bestimmung, Änderung, Erfüllung dessen Inhalts

Vertragserfüllung gemäß Punkt b) Absatz (1) Artikel 6 GDPR

Gesetzliche Plicht bzw. bis zum Bestehen des berechtigten Interesses.

Die mit * gekennzeichneten Daten sind zwingend anzugeben, ohne diese ist die Registrierung der Bankkarte nicht möglich.

Der Nutzer kann Einspruch gegen die Datenverwaltung aufgrund des oben beschriebenen Berechtigten Interesses in seiner E-mail, die er an die E-mal-Adresse info@szaunagyartas.huder iSauna Design Kft. schickt, erheben.

Der Datenverwalter ist iSauna Design Kft.

5. Welche Daten sammeln wir von Dir automatisch, warum profilieren wir Deine Daten und welche Auswirkung kann dies auf Dich haben?

Mit welchen Mitteln und welche Daten sammeln wir von Dir automatisch?

Wir verwenden im Rahmen der Nutzung der durch iSauna Design Kft. betriebenen Websites und Webshop kleine Programme, sogenannte Cookies und ähnliche Technologien auf den Mobilgeräten der Nutzer, um die Identifizierung des Nutzers und die Erkennung der Daten des Nutzers zu unterstützen.

Beim Besuch auf der Website und der Inanspruchnahme der Dienstleistungen legen wir Cookies im Browser des Nutzers und in den E-mails auf HTML-Basis im Einklang mit dieser Anleitung zur Datenverwaltung an.

Das Cookie ist ein winziges File bestehend aus Buchstaben und Ziffern, das wir von unserem Server auf die Anlage des Nutzers schicken. Das Cookie hilft zu erkennen, wann sich der Nutzer zum letzten Mal auf der Website eingeloggt hat, das Hauptziel des Cookie ist zu ermöglichen, dass der Nutzer Zugang auf die für ihn personalisierten Angebote, Anzeigen haben kann, wodurch ein personalisiertes Nutzungserlebnis entsteht und die persönliche Bedürfnisse des Nutzers abgedeckt werden.

5.2. Das Ziel der vom Dienstleister verwendeten Cookies:

a) Sicherheit: Unterstützung und Gewährleistung der Sicherheit, Hilfe für den Dienstleister bei Erkennung von gesetzwidrigem Verhalten.

b) Präferenzen, Eigenschaften und Dienstleistungen: die Cookies können dem Dienstleister vermittelt, welche Sprache vom Nutzer bevorzugt wird, welche Kommunikationspräferenzen des Nutzers hat, die Cookies helfen dem Nutzer die Formulare auf der Website auszufüllen, sie erleichtern dies.

c) Werbung: der Dienstleister kann Cookies verwenden, um dem Nutzer die relevanten Anzeigen auf der Website und auch außerhalb dieser zu zeigen. Es können auch solche Cookies verwendet werden, die zeigen, ob die Nutzer, die eine Werbung auf der Website gesehen haben, später die Website des Werbungstreibenden besuchen. Die Geschäftspartner des Dienstleisters können ebenfalls Cookies verwenden, um festzustellen, ob und inwieweit der Dienstleister ihre Anzeigen auf der Website angelegt hat und sie können dem Dienstleister Informationen darüber vermittelt, wie sich der Nutzer angesichts der Anzeigen verhält. Der Dienstleister kann auch mit einem Partner zusammenarbeiten, der für den Nutzer auf der Website oder außerhalb dieser Anzeigen anlegt, nachdem der Nutzer seine Website besucht hat.

d) Leistung, Analytik und Forschung: die derartigen Cookies helfen dem Dienstleister zu erkennen, was für eine Leistung die Website auf verschiedenen Stellen hat. Der Dienstleister kann auch Cookies verwenden, die die Auswertung, Ausbesserung, Forschung der Website, der Produkte, der Funktionen, Dienstleistungen vornehmen, einschließlich der Fälle, wenn der Nutzer von anderen Websites auf diese Website einloggt, oder des Rechners oder des Mobilgerätes des Nutzers.

5.3. Von Dienstleister verwendete Cookie-Arten:

a) Analytik, Follow Cookies

b) die Session Cookies sind diejenigen, die nur solange funktionieren, bis der Vorgang (in der Regel Besuch auf der Website oder ein Vorgang im Browser) läuft;

c) Persistent Cookies: sie helfen bei der Erkennung des Nutzers als tatsächlicher Nutzer, so ist die Rückkehr auf die Website einfacher, ohne erneutes Einloggen. Nachdem sich der Nutzer eingeloggt hat, bleibt der Persisten Cookie im Browser des Nutzers und die Website kann es merken, wenn der Nutzer auf die Website zurückkehrt.

Adobe Flash ist eine andere Technologie mit der gleichen Funktionalität wie diese der Cookies. Adobe Flash kann Daten auf dem Tool des Nutzers speichern. Allerdings kann nicht jeder Browser die Beseitigung der Adobe Flash Cookies ermöglichen. Der Nutzer kann die Adobe Flash Cookies über seine Adobe Seite beschränken oder blockieren. Falls der Nutzer diese beschränkt/blockiert, ist es möglich, dass einige Funktionen der Website nicht benutzt werden können.

5.4. Durch Dritte verwendete Cookies:

Der Dienstleister wird durch zuverlässige Partner bei der Anlage der Anzeigen auf der Website und außerhalb dieser unterstützt, auch die Analytics Dienstleister wie Google Analytics, Quantcast, Nielsen, ComScore können Cookies auf dem Tool des Nutzers anlegen.

Die Nutzer können auf der Seite für Ausschaltung von Google-Anzeigen die Google-Cookies deaktivieren.

Über den Link http://www.networkadvertising.org/choices/ können auch die Cookies sonstiger externer Dienstleister deaktiviert werden.

5.5. Prüfung, Steuerung der Cookies:

Die meisten Browsers ermöglichen den Nutzern, die Verwendung der Cookies über Einstellungen zu kontrollieren. Wenn aber der Nutzer die Website in der Verwendung von Cookies beschränkt, kann er damit das Nutzererlebnis insoweit beeinträchtigen, dass dieses nicht mehr für den Nutzer personalisiert wird. Der Nutzer kann darüber hinaus auch die Speicherung der personalisierten Einstellungen, wie zum Beispiel die Login-Informationen, deaktivieren.

Wünscht der Nutzer nicht die Verwendung von Cookies durch den Dienstleister als er die Website besucht, kann der Nutzer die Verwendung der einzelnen Cookies im Menupunkt Einstellungen aufheben. Um zu wissen, ob der Nutzer die Verwendung bestimmter Cookies deaktiviert hat, legt der Dienstleister Disable Cookies im Tool des Nutzers an, so wird der Dienstleister wissen, dass er bei dem nächsten Besuch des Nutzers auf der Website keine Cookies anlegen kann. Wünscht der Nutzer keine Cookies zu haben, kann er die Einstellungen des Browsers auf seinem PC ändern. Benutzt der Nutzer die Website ohne Änderung der Browser-Einstellungen, geht der Dienstleister davon aus, dass der Nutzer mit jedem Cookie auf der Website einverstanden ist. Die Website funktioniert ohne Cookies nicht gut.

Für mehr Informationen über die Cookies, einschließlich der Cookies-Arten, -Verwaltung und –Deaktivierung, besuchen sie die Seiten wikipedi.org, www.allaboutcookies.org, oder www.aboutcookies.org.

Die Nutzer können die Cookies auch über die folgenden Links regeln, genehmigen lassen: https:www.aboutads.info/choices und https://www.youronlinechoices.eu.

6. Wer verwaltet Diene personenbezogenen Daten? Wer hat Zugang zu diesen?

Der Datenverwalter

Der Datenverwalter Deiner Daten über die in dieser Anleitung zur Datenverwaltung bestimmten Daten hinausgehend ist West Invest Holding s.r.o., deren Kontakt- und Firmendaten wie folgt sind:

iSauna Design Kft.

Handelsregisternummer: 13-09-161868

Steuernummer: 24386106-2-43

Sitz: 2045 Törökbálint, Tópark utca 1. A. ép.

Postanschrift: HU-9174 Dunaszeg, Liget út 11

Vertreter: Geschäftsführer Márk Balázs (Handy: +36 70 310 8090, balazs.mark@szaunagyartas.hu)

E-mail-Adresse: info@szaunagyartas.hu

Telefonnummer: +23 428 914

Seitens der iSauna Design Kft. hat der Kreis der Arbeitnehmer der Firma, für den es zur Durchführung ihrer Arbeitsaufgaben unbedingt notwendig ist, Zugang zu Deinen Daten. Die Berechtigungen auf den Zugang zu Deinen personenbezogenen Daten sind in einer internen Regelung strikt festgelegt.

Datenverarbeiter

iSauna Design Kft. kann einen Datenverarbeiter aufgrund eines schriftlichen Vertrages mit der Verarbeitung Ihrer Daten im Einklang mit den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften beauftragen und die von Ihnen angegebenen Daten im notwendigen Umfang an jeden dieser beauftragten Datenverarbeiten weiterleiten. Die zur Kontakthaltung benötigten Daten (Name, Wohnadresse, E-mail-Adresse, Telefonnummer) und die von Ihnen in der Zukunft im Rahmen von Umfragen und Marktforschung zu erteilenden Informationen werden wir zusammen (voneinander nicht getrennt bzw. anonymisiert) verwaltet.

7. Wer ist der Datenschutzbeauftragte der iSauna Design Kft.und

wie ist er zu erreichen?

iSauna Design Kft. ist gesetzmäßig nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu beschäftigen und zu benennen.

8. Welche Rechte hast Du bezüglich der Verwaltung Deiner personenbezogenen Daten und wie sichern wir Dir die Wahrnehmung dieses Rechts?

a) Recht auf den Zugang zu den Daten: Du kannst Informationen darüber verlangen, welche Deiner Daten, für welchen Zweck, wie lange wir verwalten, wem wir die übergeben, von wo haben wir Deine von uns verwalteten Daten erworben.

b) Recht auf die Berichtigung der Daten: Wenn sich Deine Daten ändern oder wenn wir diese nicht richtig erfasst haben, kannst Du ihre Berichtigung, Ausbesserung, Präzisierung verlangen.

c) Recht auf die Löschung der Daten: Du kannst in den rechtmäßig bestimmten Fällen die Löschung Deiner von uns verwalteten Daten verlangen.

d) Recht auf die Beschränkung der Datenverwaltung: Du kannst in den rechtmäßig bestimmten Fällen die Beschränkung der Datenverwaltung verlangen.

e) Recht auf die Datenübertragbarkeit: Du kannst die Übertragung Deiner Daten verlangen, indem Du uns ersuchen kannst, um Dir Deine Daten rechtmäßig bestimmter Typen auszuliefern oder aufgrund Deines dahingehenden gesonderten Ersuchens und aufgrund Deiner Vollmacht direkt einem anderen, von Dir genannten Dienstleister zu übergeben.

Beim Stellen von Anträgen auf die oben beschriebenen Operationen werden wir gesetzmäßig verfahren und Dich innerhalb von einem Monat informieren, welche Maßnahmen wir aufgrund Deines Antrags getroffen haben.

f) Recht auf den Widerruf der Zustimmung: Soweit wir Deine Daten aufgrund Deiner Zustimmung verwalten, bist Du jederzeit berechtigt, Deine Zustimmung zu widerrufen, wobei dieser Widerruf die rechtsnormmäßige Datenverwaltung vor dem Widerruf nicht berührt.

g) Recht auf die Einlegung von Beschwerde: Wird eines Deiner Rechte im Zusammenhang mit unserer Datenverwaltung verletzt, bist Du berechtigt, der zuständigen Aufsichtsbehörde: Nemzeti Adatvédelmi és Információszabadság Hatóság, http://naih.hu;

Briefanschrift: 1530 Budapest, Pf.: 5.

E-mail: ugyfelszolgalat@naih.hu;

Telefonnummer: +36 (1) 391-1400

Beschwerde einzulegen.

Darüber hinaus kannst Du wegen Verletzung der personenbezogenen Daten gerichtliche Schritte gegen iSauna Design Kft beim Gerichtshof der Hauptstadt einleiten.

h) Recht auf Widerspruch:

- Soweit wir Deine Daten aufgrund von Berechtigtem Interesse verwalten, bist Du berechtigt, Widerspruch gegen diese Datenverwaltung aufgrund von Berechtigtem Interesse zu erheben.

- Du kannst Widerspruch auch gegen die Datenverwaltung zwecks Profilgestaltung erheben.

Im Falle von Widerspruchserhebung werden wir Deine personenbezogenen Daten nicht mehr verwalten.

9. Wie sichern wir die Sicherheit Deiner Daten?

Zur Gewährleistung der Sicherheit der von uns verwalteten Daten, Informationen, wozu all unsere Arbeitnehmer verpflichtet und wessen sich all unsere Arbeitnehmer bewusst sind und erfüllen, organisieren wir für unsere Mitarbeiter regelmäßig Schulungen und Unterrichte über die Anforderungen an die Daten- und Informationssicherheit.

Die personenbezogenen Daten werden auf unserem Zentralserver gespeichert, zu dem nur ein strikt beschränkter Kreis von Personen, Beschäftigen Zugang haben. Wir testen unsere IT-Systeme regelmäßig von Zeit zu Zeit und prüfen die Gewährleistung und Aufrechterhaltung der Daten- und IT-Sicherheit.

Die Workstationen in den Büros sind durch Passworte geschützt, die Benutzung fremder Datenträger ist beschränkt und nur unter sicheren Bedingungen, nach Kontrolle zugelassen.

Alle Systeme, Systemelemente der Gesellschaft sind regelmäßig und ununterbrochen gegen bösartige Softwares geschützt.

Wir gehen mit den Sicherheitsfunktionen bei der Konzipierung, der Entwicklung, dem Testen und dem Betreiben der Programme schwerpunktmäßig und abgesondert um.

Die Zugangsschlüssel (z. B. Passwort) des IT-Systems werden verschlüsselt gespeichert und weitergeleitet, es wird für den Schutz der sicherheitsrelevanten Daten des Systems (z. B. Passworte, Berechtigungen, Tagebücher) Sorge getragen.

10. Was tun wir im Falle eines Datenschutzvorfalls?

Im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften melden wir den Datenschutzvorfall der Aufsichtsbehörde innerhalb von 72 Stunden nach Kenntniserlangen und wir führen das Verzeichnis der Datenschutzvorfälle. In den rechtsnormmäßig bestimmten Fällen informieren wir darüber auch die betroffenen Nutzer.

11. Wann und wie ändern wir diese Anleitung zur Datenverwaltung?

Ändern sich der Kreis der verwalteten Daten, die anderen Bedingungen der Datenverwaltung, ändern wir diese Anleitung zur Datenverwaltung innerhalb von 30 Tagen im Einklang mit den Bestimmungen der GDPR und wir veröffentlichen die Änderung auf den Websites www.saunaherstellung.de, www.aussensaunabau.de, www.saunaworld.at, www.aussensauna.at und auch im Webshop. Wir bitten Dich, die Änderung der Anleitung zur Datenverwaltung immer sorgfältig zu lesen, denn diese enthält wichtige Informationen über die Verwaltung Deiner personenbezogenen Daten.

Budapest, den 2018.05.25.

 

at hu de en sk cz
25 Argumente für uns/iSauna ohne Kompromisse
  • Kostenlose Unterweisung vor Ort
  • Laufender Kontakt
  • Einbau von EU normenkonformen Produkte
  • Datensicherheit
  • Berührungsschutz Erklärung
  • Individuelle RAL Farben
  • 3D Visualisierung und technische Planung
  • Erstklassige, A+ Holzmaterialien
  • Individuelle Abkantbleche für Dach in RAL Farben
  • Internationale TÜV-Genehmigung
  • Verpflichtungsfreier Werkbesuch
  • Übergabe vor Ort
  • Professionelle Ausfürhung
  • Durchschaubare, persönlich abgestimmte Angebote
  • Individuelle Formgestaltung
  • Individuelle, isolierte, gehärtete Gläser
  • Individuelle PVC Fenster und Türen in RAL Farben
  • Dokumentation über Arbeitsphase, Kunden haben die Möglichkeit die Sauna persönlich zu besichtigen
  • 5 Jahre Garantie mit ausgezeichneten Servicenetz
  • Haftpflichtversicherung
  • Familienmanufaktur in ungarischem Eigentum
  • Mit 15 Jahren internationaler Erfahrung
  • Messen mit einer Wärmebildkamera und Dokumentation
  • iSauna home Intelligent App Sauna Steuerung
  • Individuelle Alu-Türen und Alu-Fenster in RAL Farben
Zertifikat für den finanziell stabilsten Firmen